Teilnehmer 2014-2015

 

 

Die Auswahl der Teilnehmer für den dritten YES-Jahrgang ist getroffen und die Entscheidung war auch dieses Jahr wirklich sehr schwer. Einerseits fühlen wir uns geehrt, dass sich insgesamt 49 Schülerinnen und Schüler bei uns beworben haben. Andererseits ist es uns dadurch noch schwerer gefallen eine Auswahl zu treffen.

Hier noch einmal eine kurze Erläuterung zur Auswahl:

Jeder der betreuenden Lehrer hatte für vorher festgelegte Kriterien Noten zu vergeben. Diese Noten hat jeder von uns unabhängig gemacht und einzeln in die Auswertungsliste eingetragen. Erst mit der letzten Eintragung ist die Entscheidung gefallen und ehrlich gesagt war es sehr knapp. 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Schülern bedanken, welche die Strapazen auf sich genommen und sich bei YES beworben haben - es waren großartige Bewerbungen und sehr interessante Vorstellungsgespräche, sodass wir bereits nach der Bewerbungsnote von "1,69" den Schlusstrich ziehen mussten. Schon allein diese dabei gewonnenen Erfahrungen kann euch niemand mehr nehmen und werden euch im späteren Leben weiterbringen! Als kleines Trostplflaster für die Ausgeschiedenen: Das eine oder andere Modul wird in ähnlicher Form bestimmt auch in den P-Seminaren in der Oberstufe angeboten werden - fragt hierzu bitte am Anfang der Q11 bei euren P-Seminar-Lehrern nach!

Am Schluss bleibt uns nur noch den Teilnehmern des neuen Jahrgangs ganz herzlich zu gratulieren! Ihr habt euch schon jetzt einer harten Prüfung unterzogen, um bei YES dabei sein zu können. Uns hat es bisher jedenfalls schon riesigen Spaß gemacht und wir freuen uns auf einen hochmotivierten YES-Jahrgang 2014-2015!

Am Montag treffen wir uns entgegen der Bekanntgabe erst in der kleinen Pause im katholischen Medienraum! Ihr bekommt hier noch weitere Informationen von uns, denn wir wollen ein erstes gemeinsames Gruppenfoto machen, die ersten Termine mit euch abklären, ... 

Euer YES-Team mit

Pater Christian, André Potrykus und Franz Kögel